1. 1
  2. 2
  3. 3
Im Jahr 1738 stellt Carl von Linné die Gattung Tillandsia auf. Er benennt sie zu Ehren des finnischen Botanikers Elias Tillandz (1640-1693) (auch Erici Til-Landz) .Die Geschichte dahinter hat durchaus Unterhaltungswert:Tillandz soll auf einer Seereise von Turku nach Stockholm so übel seekrank geworden sein, dass er sich dafür entschied, den Heimweg lieber mühsam zu Fuß zu gehen. Till lands bedeutet auf Schwedisch: zu Land. LINNE benannte die Gattung nach seinen wasserscheuen Kollegen Tillandz, denn er war der Überzeugung diese Pflanzen würden auch kein Wasser mögen.Heute sind zwischen 500 und 600 Tillandsien-Arten bekannt. Es ist die umfangreichste Gattung in der Familie der Ananasgewächse (Bromeliaceae)

  1. 1
  2. 2
  3. 3
Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten