Phyllanthus mirabilis Y. $

|14-18 cm Ø|Phyllanthus mirabilis ist der einzige caudiciforme Phyllanthus und ist in Indochina endemisch wo er in Laos, Birma und Thailand lokal verbreitet ist. Das Laub ist gefiedert und glänzend grün bis dunkel kupferrot. Besonders bemerkenswert bei dieser Pflanze ist, dass sich die Blätter in der Abenddämmerung wie Schmetterlingsflügel paarweise zusammenfalten und am Morgen wieder öffnen. Außerdem werden während der gesamten Wachstumsperiode neue Fiederblättchen gebildet. Sie benötigt nicht sehr viel Sonne, und kann an halbschattigen bis schattigen Standorten gehalten werden. Während der Vegetationsphase kann die Pflanze regelmäßig durchdringend gewässert werden, lassen Sie das Substrat zwischen den Wassergaben gut abtrocknen und reduzieren Sie die Bewässerung im Winter auf einen kleinen Schluck einmal im Monat. Hören Sie bei etwa zehn Grad auf zu gießen, allerdings sollte während der Winterruhe eine Temperatur von 10 °C nicht unterschritten werden. Je nach dem, in welchem Substrat die Pflanze gehalten wird, kann man Einfluss auf die Wuchsform nehmen. In Kultur eignet sich diese schöne Sukkulente hervorragend zur Erziehung als Bonsai, und behält ihren Caudex, wenn sie in kargem humusarmen Substrat gehalten wird. Hält man sie in humosem, nährstoffreichem Substrat, wie an manchen Standorten in der Wildnis, verschwindet der Caudex mit den Jahren allmählich und sie kann bis zu einer Höhe von 8 Metern und 30 cm Durchmesser heranwachsen. Man kann also allgemein sagen, dass sie unter schwierigen Wachstumsbedingungen einen Caudex bildet. Pflanzen mit einem großen Caudex von 10 cm und mehr sind ziemlich sicher mehrere Jahrzehnte alt.

zusätzliche Informationen:
Phyllanthus mirabilis Y. $
×
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 10 - 36 Tage
Ware verfügbar
so gehts's weiter mit Ihrer Bestellung, Lieferung, Lieferzeit
Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
X
Suche wird ausgeführt